Nächster Kracher für den SV Zunsweier

Am kommenden Samstag müssen beide Herrenmannschaften des SVZ bei der SG Schramberg ran. Zuerst greift unsere Reserve um 18.00 Uhr in das Geschehen ein. Es geht gegen den Tabellennachbarn aus Schramberg. Dies ist bereits das Rückspiel. Im Hinspiel konnte unsere Mannschaft nach einem packenden Spiel jubeln und die zwei Punkte einfahren. Diesmal muss Trainer Dennis Haas allerdings mit einer dezimierten Mannschaft in den Schwarzwald reisen. Um wieder als Sieger das Feld zu räumen, muss eine klare Leistungssteigerung im Gegensatz zur Vorwoche her.
Im Anschluss zählt es für unsere 1. Mannschaft. Mit der SG Schramberg wartet das nächste Team mit Titelambitionen auf die Männer von Nico Vollmer. Während sich der SVZ vergangene Woche stark präsentierte und den Tabellenführer aus Altenheim in die Knie zwang, musste die SG eine bittere 41:40 Niederlage bei der HSG Hanauerland einstecken. Durch diese Niederlage kassierten die Schramberger die ersten Minuspunkte. Ungewöhnlich war die hohe Torausbeute der Männer aus dem Hanauerland, denn Schramberg stellt die beste Defensive der Liga. Zunsweier rechnet damit, dass sich die Abwehr wieder stabilisieren wird. Leider hat sich das Lazarett des SVZ wieder etwas gefüllt und so wiegt der Ausfall von Flügelflitzer Valentin Karcher schwer. Ebenso kann Vollmer nicht auf Sebastian Simon, Rico Feißt und Jan Kofler zurückgreifen. Nichtsdestotrotz wird die Mannschaft alles geben, um weiter eine weiße Weste zu bewahren. Die Mannschaft hofft, dass viele Fans den Weg in den Schwarzwald finden und sie, wie im Spiel gegen Altenheim, wieder lautstark unterstützen. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr in Schramberg.

Besuchen Sie uns auf

Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok